Ein schreckliches Jahr und viele Vorhaben

von Birgit Entner-Gerhold

Was die Mandatare 2020 anders gemacht hätten, was sie 2021 tun wollen und wer die Coronaregeln gebrochen hat.

Wien Das Coronajahr ist an niemandem spurlos vorübergegangen, auch nicht an den Vorarlberger Nationalratsabgeordneten. Ihre Projekte für 2021 reichen vom Familienbonus (ÖVP) über das Bestellerprinzip bei der Maklerprovision (Grüne) bis hin zur Millionärsabgabe (SPÖ), dem E-Impfpass (Neos) und einer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.