Vorarlberger schreckt die Maskenpflicht nicht

Ich finde es gut, dass die Lifte fahren. Ich hatte schon Corona, finde es aber wichtig dass man die Bestimmungen einhält. Der Wille dazu scheint bei den meisten da zu sein, auch wenn es nicht immer einfach ist. Simon Mikula, 32, Bregenz

Ich finde es gut, dass die Lifte fahren. Ich hatte schon Corona, finde es aber wichtig dass man die Bestimmungen einhält. Der Wille dazu scheint bei den meisten da zu sein, auch wenn es nicht immer einfach ist. Simon Mikula, 32, Bregenz

Vor allem Familien trotzen in Schetteregg dem Coronavirus.

Egg Wer am Sonntagmittag meinte, in Schetteregg allein zu sein, dürfte auf der Anfahrt überrascht worden sein: Der Andrang war so groß, dass es beinahe bis zur Bushaltestelle bei den Chalets zurückstaute. Nachdem sich dieser Stau schnell auflöste, wiederholte sich der Eindruck bei der Talstation: Eigentlich wirkt alles wie in anderen Jahren.

Erst auf den zweiten Blick zeigt sich: Zwar locken Sonnenschein und gute Schneebedingungen zahlreiche Familien an die frische Luft, es sind jedoch spürbar weniger Wintersportler unterwegs. Der gut gefüllte Parkplatz und der Trubel auf dem Weg zur Talstation wirken belebt. Doch wer weiter hinauf zur Abfahrt blickt, erspäht statt vollen Pisten nur eher eine Handvoll Skifahrer. Dass der Sessellift nur mit halber Kapazität fahren darf, hilft nicht gegen den Eindruck, dass mehr möglich wäre.

Vor allem Rodler und Familien

Und tatsächlich: Viele Gäste dürften es nicht viel weiter als zu den Kinderliften schaffen. Es sind vor allem Familien, die es am Sonntag nach Schetteregg zu ziehen scheint. An den beiden Kinderförderbändern wie auch am Tellerlift tummeln sich Eltern mit ihren Kindern, die an ihren Skikünsten feilen. Ergänzt werden sie von zahlreichen Rodlern, die den Bereich neben dem Amagnach-Tellerlift als Rodelstrecke nutzen.

Der insgesamt doch eher rege Betrieb ist für Geschäftsführer Hannes Waldner ein Zeichen, dass es eine gute Entscheidung war, die Skilifte trotz Lockdown öffnen zu lassen. Regelbetrieb herrscht jedoch keiner. „Was uns betrifft, wir haben zweimal so viel Personal wie in einer normalen Saison“, erklärt er. Dieses ist nötig, um die Einhaltung der Vorgaben gewährleisten zu können. Dies funktioniere an sich recht gut, so der Eindruck Waldners. Und tatsächlich erblickt man an den Liften FFP2-Masken, eine Skifahrerin fährt sogar mit dieser Schutzmaske die Abfahrt herab, an der Talstation vorbei in Richtung Parkplatz. Bei den Förderbändern dominiert eher der Schlauchschal, wenn die Eltern nahe dem Förderband stehen und die Fahrt der Kinder beobachten, ähnlich ist es bei den Rodlern. Damit bewegen sie sich jedoch innerhalb der Vorgaben, die FFP2-Maske ist Pflicht bei allen über 14, wenn sie Gondel- oder Sessellifte benützen. VN-rau

<p>Die FFP2-Maske kommt zum Einsatz.</p>

Die FFP2-Maske kommt zum Einsatz.

<p class="infozeile">Bekannte haben so vom Schetteregg geschwärmt, dass wir heute auch herkamen. Von Corona merke ich an sich nicht viel, auch die Wartezeiten sind nicht viel länger als in anderen Jahren. Anita Hilby, 44, Feldkirch</p>

Bekannte haben so vom Schetteregg geschwärmt, dass wir heute auch herkamen. Von Corona merke ich an sich nicht viel, auch die Wartezeiten sind nicht viel länger als in anderen Jahren. Anita Hilby, 44, Feldkirch

<p class="caption">Am Schetteregg freute man sich über die Zahl der Vorarlberger Wintersportler.  VN/Paulitsch</p>

Am Schetteregg freute man sich über die Zahl der Vorarlberger Wintersportler.  VN/Paulitsch

<p class="infozeile">Es ist super, dass man raus kann, man musste lange zuhause bleiben. Die Einschränkungen sind nicht so schwerwiegend, dass man sagen müsse, das Skifahren mache so keinen Spaß. Norbert Meusburger, 46, Langenegg</p>

Es ist super, dass man raus kann, man musste lange zuhause bleiben. Die Einschränkungen sind nicht so schwerwiegend, dass man sagen müsse, das Skifahren mache so keinen Spaß. Norbert Meusburger, 46, Langenegg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.