Maria Ebene spürt die Folgen der Pandemie

Primar Kloimstein sieht, wie die Belastung Spuren hinterlässt.  VN

Primar Kloimstein sieht, wie die Belastung Spuren hinterlässt.  VN

Primar Philipp Kloimstein warnt vor der psychologischen Krise.

Schwarzach Gerade das Weihnachtsfest zwischen den beiden Lockdowns setze viele Menschen unter Druck, weiß der neue Primar der Stiftung Maria Ebene, Philipp Kloimstein. „Der erste Lockdown hat ganz klar gezeigt, dass es im Suchtbereich zum Anstieg gekommen ist“, warnt er, vor allem beim Alkohol. Dies

Artikel 33 von 141
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.