Umfrage Wie steht es um den Start in die Skisaison?

Bei uns bleibt nur die Frage, ob wir ausreichend Schnee haben, weil das Bödele ein Naturschneegebiet ist. Derzeit sieht aber alles danach aus, dass wir am 24. Dezember loslegen können. Herbert Kaufmann, Dornbirner Seilbahnen

Bei uns bleibt nur die Frage, ob wir ausreichend Schnee haben, weil das Bödele ein Naturschneegebiet ist. Derzeit sieht aber alles danach aus, dass wir am 24. Dezember loslegen können. Herbert Kaufmann, Dornbirner Seilbahnen

<p class="infozeile">Wir wollen am 24. Dezember mit allem, was die Schneelage erlaubt, voll durchstarten. Im Kiosk im Kinderland und in der Pizzeria planen wir, den Wintersportlern darüber hinaus Take-away anzubieten. Hannes Waldner, Egger Liftgesellschaft</p>

Wir wollen am 24. Dezember mit allem, was die Schneelage erlaubt, voll durchstarten. Im Kiosk im Kinderland und in der Pizzeria planen wir, den Wintersportlern darüber hinaus Take-away anzubieten. Hannes Waldner, Egger Liftgesellschaft

<p class="infozeile">Unsere Mitarbeiter haben am 24. Dezember frei, damit sie Heiligabend bei ihren Familien verbringen können, und wollen am 25. Dezember starten. Wir wollen drei Anlagen öffnen. Günter Oberhauser, Warth und Diedamskopf</p>

Unsere Mitarbeiter haben am 24. Dezember frei, damit sie Heiligabend bei ihren Familien verbringen können, und wollen am 25. Dezember starten. Wir wollen drei Anlagen öffnen. Günter Oberhauser, Warth und Diedamskopf

<p class="infozeile">Geplant ist, dass wir mit fünf unserer sechs Anlagen mit 55 Pistenkilometern in Betrieb gehen. Ich gehe davon aus, dass das Thema FFP2-Masken nicht in der Verordnung enthalten sein wird. Thomas Lerch, Gargellner Bergbahnen</p>

Geplant ist, dass wir mit fünf unserer sechs Anlagen mit 55 Pistenkilometern in Betrieb gehen. Ich gehe davon aus, dass das Thema FFP2-Masken nicht in der Verordnung enthalten sein wird. Thomas Lerch, Gargellner Bergbahnen

<p class="infozeile">Die Verunsicherung ist bei uns noch groß. Glücklicherweise haben wir nicht umsonst eine siebenstellige Summe in die Vorbereitungen investiert. Die Eröffnung ist für 24. Dezember geplant. Martin Oberhammer, Silvretta Montafon</p>

Die Verunsicherung ist bei uns noch groß. Glücklicherweise haben wir nicht umsonst eine siebenstellige Summe in die Vorbereitungen investiert. Die Eröffnung ist für 24. Dezember geplant. Martin Oberhammer, Silvretta Montafon

<p class="infozeile">Wir wollen am 24. Dezember mit 80 Prozent der Anlagen in Betrieb gehen, haben Covid-Guides im Einsatz und können Wintersportlern größtmögliche Sicherheit gewährleisten. Hannes Jochum, Bergbahnen Brandnertal</p>

Wir wollen am 24. Dezember mit 80 Prozent der Anlagen in Betrieb gehen, haben Covid-Guides im Einsatz und können Wintersportlern größtmögliche Sicherheit gewährleisten. Hannes Jochum, Bergbahnen Brandnertal

<p class="infozeile">Ob wir am 24. Dezember schon öffnen können, bleibt abzuwarten. Derzeit sind wir noch zuversichtlich, dass wir als Naturschneegebiet den Schnee, den wir brauchen, noch bekommen werden. Dietmar Tschohl, Sonnenkopf</p>

Ob wir am 24. Dezember schon öffnen können, bleibt abzuwarten. Derzeit sind wir noch zuversichtlich, dass wir als Naturschneegebiet den Schnee, den wir brauchen, noch bekommen werden. Dietmar Tschohl, Sonnenkopf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.