Beihilfe zum Suizid als Menschenrecht

Sterbehilfe: Die Entscheidung sei ein Fortschritt in Sachen Menschlichkeit.

Lans Die Kirche fürchtet, dass die kommende Straffreiheit der Beihilfe zum Suizid die Schwächsten der Gesellschaft unter Druck setzt. Alois Schöpf, Absolvent der Stella Matutina in Feldkirch und Autor von „kultiviert sterben“, spricht von einem Fortschritt in Sachen Menschlichkeit und Autonomie.

Um d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.