Der Coronaimpfplan nimmt Formen an

Land verspricht eine umfassende und offene Impfaufklärung.

bregenz Das Vorarlberger Konzept für die Coronaimpfung nimmt Formen an. Nachdem nun das bundesweite Impfkonzept in wesentlichen Zügen vorliegt, kann im Land darauf aufbauend weitergearbeitet werden. Geleitet wird die befasste Arbeitsgruppe von Landessanitätsdirektor Wolfgang Grabher. Fix ist außerdem die Einbindung der niedergelassenen Ärzteschaft. Ebenso verspricht Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher eine „umfassende und offene Aufklärung“ für alle, die sich impfen lassen wollen.

3-Phasen-Konzept

Das Impfkonzept des Bundes sieht vor, dass wenigstens über 50 Prozent der Bevölkerung innerhalb von sechs bis neun Monaten geimpft werden. Zudem ist eine digitale Impfdokumentation im Impfpass vorgesehen. Die Impfungen erfolgen in drei Phasen:

Phase 1 (Jänner, Februar): Mit den ersten Lieferungen sollen Bewohner der Alten- und Pflegeheime, sämtliche Mitarbeitende dort sowie das Gesundheitspersonal in Krankenanstalten, Arztordinationen und Apotheken geimpft werden.

Phase 2 (Februar bis April): Zusätzliche Dosen werden systemkritischen Großorganisationen, die wichtig für die Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens sind (Polizei, Justiz, Bundesheer, Bildung) zur Verfügung gestellt.

Phase 3 (ab April): In dieser Phase geht es mit ausreichend Dosen in die Breite: Ausrollung für die Bevölkerung, vorrangig für über 65-jährige Personen: Die Impfung erfolgt über die niedergelassene Ärzteschaft.

Die Impfung muss im Abstand von vier bis fünf Wochen zweimal erfolgen. Geimpft werden soll in den beiden ersten Phasen mit mobilen Teams und Impfzentren. Ab Phase drei soll die Impfung zusätzlich in den niedergelassenen Ordinationen erfolgen. Die Bedarfserhebung für die Phase 1 ist im Gange. Eine Online-Anmeldung –  wie bei der Flächentestung am vergangenen Wochenende – ist in Vorbereitung, ebenso ein Informationskonzept.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.