Kritik der Wandervereine bleibt ungehört

von Michael Prock
Die Parteien freuen sich, einen Kompromiss für alle Seiten gefunden zu haben. Die Wandervereine freut es weniger.  VN/Steurer

Die Parteien freuen sich, einen Kompromiss für alle Seiten gefunden zu haben. Die Wandervereine freut es weniger.  VN/Steurer

Parteien einstimmig für Kompromiss beim Straßengesetz.

Bregenz Vier Seiten umfasst die Petition, die von den Naturfreunden, dem Deutschen Alpenverein und dem Vorarlberger Alpenverein an den Landtag gerichtet wurde. Darin warnen sie vor den Folgen der Änderung des Straßengesetzes. Sie befürchten mehr Rechte für die Grundstückseigentümer, die dafür sorgen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.