Coronavirus Kompakt

Mailänder Bub schon 2019 infiziert

Rom Das Coronavirus dürfte in Mailand schon im November 2019 im Umlauf gewesen sein. Das haben Mediziner festgestellt, die nun einen Abstrich neu überprüft haben, der damals bei einem mit Atembeschwerden in ein Krankenhaus in Mailand eingelieferten Buben genommen wurde. Der Vierjährige, der stark gehustet hatte, war in dem Spital auf Masern getestet worden. Der Abstrich wurde bei minus 80 Grad im Labor aufbewahrt. 

 

Allergisch gegen Impfstoff

London Kurz nach Beginn der Impfkampagne in Großbritannien hat die britische Arzneimittelaufsicht dazu geraten, vorerst niemand mit stärkeren Allergieen mit dem Biontech-Pfizer-Mittel zu impfen. Zwei Mitarbeiter des staatlichen Gesundheitsdienstes NHS mit einer entsprechenden Vorgeschichte hätten nach ihrer Impfung allergische Reaktionen gezeigt und behandelt werden müssen. Beide würden sich aber gut erholen.

 

Kaffeehäuser öffnen für Schüler

Wien In Wien öffnen ab Donnerstag einige Kaffeehäuser wieder ihre Pforten, aber nur zum Lernen. Die Stadt stellt in Kooperation mit Gastronomen „fliegende Lerncafés“ bereit, wo Oberstufenschüler zumindest für ein paar Stunden in anderer Atmosphäre lernen können.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.