Jugendarbeitstreffen im Netz statt in Dornbirn

Dornbirn „Von Verunsicherung besonders betroffen sind Jugendliche in der sensiblen Lebensphase zwischen Schule/Ausbildung und dem Übergang in die Arbeitswelt“, erklärt der Geschäftsführer der Offenen Jugendarbeit Dornbirn (OJAD) und Vorstandsmitglied von bOJA, dem Bundesweiten Netzwerk Offene Jugend

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.