Land springt bei den Elternbeiträgen mit Hilfsgeld ein

Bregenz Im Zuge des dreiwöchigen Lockdowns erhalten die privaten und öffentlichen Rechtsträger von elementarpädagogischen Einrichtungen und Schülerbetreuungen deutlich weniger Elternbeiträge. „Dieser Einnahmenentfall wird vom Land zu 60 Prozent übernommen“, teilt Statthalterin Barbara Schöbi-Fink (V

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.