Drängen auf Gesetz für Homeoffice

Die Arbeiterkammer fordert Tempo beim Homeoffice-Gesetz. Das Arbeitsressort will sich bis Frühling Zeit lassen.  APA

Die Arbeiterkammer fordert Tempo beim Homeoffice-Gesetz. Das Arbeitsressort will sich bis Frühling Zeit lassen.  APA

Wien Die Arbeiterkammer (AK) drängt auf ein Homeoffice-Gesetz. „Wir wollen rasch eine klare Regelung“, forderte Präsidentin Renate Anderl am Dienstag. Darin müsse auch die Abgeltung für im Homeoffice entstandene Mehrkosten, wie Strom, Internet oder Heizung, geregelt sein. Die AK sei dazu bereit, die Verhandlungen für ein Gesetz zu beschleunigen. Der Ball liege bei Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP). Diese hatte auf den Frühling verwiesen. 

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.