Die Coronakrise sorgt für ein Budget voller Unsicherheiten

Voranschlag für 2021 beschlossen. Hoffnung auf Erholung gedämpft.

Wien Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) bezeichnet das Budget als Momentaufnahme. Dass er damit recht hat, zeigen die vergangenen Wochen. Seit seiner Budgetrede Mitte Oktober hat sich die Lage derart zugespitzt, dass Blümel das erwartete Defizit für 2021 um 1,6 auf 22,6 Milliarden Euro nach oben kor

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.