Attentäter hatte mit „großer Nummer“ im IS-Netzwerk zu tun

Wien Im Zuge der Ermittlungen um den Terroranschlag in Wien treten immer mehr Hinweise zutage, die darauf hindeuten, dass der Attentäter einem länderübergreifenden Netzwerk der Terrormiliz IS angehört haben könnte. Zentrale Rolle dürfte dabei ein deutscher Staatsbürger gespielt haben, der 2017 in Ha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.