Weniger Contact Tracing geplant

Zu viele Fälle: Vorarlberg verzichtet vorerst auf Kontaktverfolgung bei Personen ab Kontaktstufe 2.

Bregenz Eine Presseaussendung des Landes sorgte am Freitagabend für Verwirrung. Darin schlug Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher Alarm: „Wir können in der nächsten Zeit nicht mehr den vollen Umfang der Kontaktnachverfolgung aufrechterhalten und müssen uns deshalb auf Hochrisikogruppen konzentrier

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.