„Die Verlockung des billigen Geldes ist groß“

Wien 280,3 Milliarden Euro. Das sind 70,5 Prozent des Bruttoinlandsproduktes im Jahr 2019. Das waren die Staatsschulden. Mit der Coronakrise schnellen sie  nach oben. Ende des zweiten Quartals 2020 lagen sie laut Statistik Austria bei 315,7 Milliarden Euro oder 82,6 Prozent des BIP. Bis Jahresende e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.