VN-Interview. IHS-Chef Martin Kocher (47)

„Junge nicht ganz vergessen“

Coronakrise: Kocher sieht längerfristige Probleme und fordert, Schulzeit zu verlängern.

SCHWARZACH Gesundheitlich mag Corona für Junge weniger bedrohlich sein. Umso mehr setzt ihnen jedoch die Wirtschaftskrise zu, wie Martin Kocher, Chef des Instituts für Höhere Studien (IHS), bestätigt. Sie würden eher zu schlechter bezahlten oder gar keinen Jobs kommen. Kocher hat eine Antwort darauf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.