Schweiz garantiert ­offene Grenzen

Allein für die 9000 Pendler sei dies eine wichtige Lösung, so Kurz.  VN/Rauch

Allein für die 9000 Pendler sei dies eine wichtige Lösung, so Kurz.  VN/Rauch

Entlang des Rheins werde die Grenze nicht mehr geschlossen ­werden, ungeachtet des Infektionsgeschehens.

Bern Die Grenzen zwischen Vorarlberg und der Schweiz bleiben offen, diese Garantie ist das wohl wichtigste Ergebnis des Staatsbesuchs von Bundeskanzler Sebastian Kurz in der Eidgenossenschaft. Empfangen wurde er von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga am Freitag gegen 13 Uhr im Landgut Lohn südlic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.