Regierung nimmt der Ampel die Arbeit ab

Bei professionellen Großveranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen und einem Sicherheitskonzept - dazu zählen etwa Sport-Events wie Matches der Fußball-Bundesliga - bleibt es bei der bestehenden Regelung: 3000 Zuseher sind bei Freiluftveranstaltungen erlaubt, 1500 im Indoor-Bereich. Diese Grenzen, die auch für den Kulturbereich - Theater, Opern, Konzerte - gelten, will die Regierung aufrechterhalten.

Bei professionellen Großveranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen und einem Sicherheitskonzept - dazu zählen etwa Sport-Events wie Matches der Fußball-Bundesliga - bleibt es bei der bestehenden Regelung: 3000 Zuseher sind bei Freiluftveranstaltungen erlaubt, 1500 im Indoor-Bereich. Diese Grenzen, die auch für den Kulturbereich - Theater, Opern, Konzerte - gelten, will die Regierung aufrechterhalten.

Neue Verschärfungen für Gastro und private Feiern.

Wien Eigentlich hätte im Herbst eine Corona-Ampel den Kampf Österreichs gegen die Pandemie regional steuern sollen. Die sprunghaft gestiegenen Infektionszahlen haben diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nunmehr regiert nach einigen Pannen rund um die Ampel bundesweit wieder das Reg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.