Stimmzettel-Chaos in einigen Gemeinden

von Birgit Entner-Gerhold

Mehr ungültige Stimmen bei der Gemeindevertretungs-, weniger bei mancher Bürgermeister-Direktwahl.

Rankweil Statt einem Zettel mussten die Wähler heuer zwei ausfüllen. Gemeindevertretung und Bürgermeister wurden am Sonntag getrennt gewählt, zum ersten Mal auch auf getrennten Blättern. Der Grund: Es sollte mehr Klarheit bestehen und die Zahl der ungültigen Stimmen sinken. Das scheint bei der Bürge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.