Wirbel um abgesagte Bahnprojekte

FL.A.CH wurde bei einer Volksabstimmung aufs Abstellgleis befördert.

FL.A.CH wurde bei einer Volksabstimmung aufs Abstellgleis befördert.

IV-Präsident sieht Handlungsbedarf, Opposition gibt sich kämpferisch.

Bregenz Zunächst erteilte Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne) einem Ausbau der Strecke Bregenz-Lochau/Hörbranz eine Absage. Am Sonntag stimmten die Liechtensteiner dann mit 62,3 Prozent gegen das S-Bahnprojekt FL.A.CH von Feldkirch über Liechtenstein in die Schweiz.

Martin Ohneberg, Präsiden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.