Der Borkenkäfer kriegt was auf die Ohren

Walter Amann, Katharina Kleiter (Kuratorische Assistenz, Werkraum) und Johannes Mohr mit den Sägern Andreas (17) und Sebastian (14) Ritlop aus Andelsbuch.  VN/Steurer

Walter Amann, Katharina Kleiter (Kuratorische Assistenz, Werkraum) und Johannes Mohr mit den Sägern Andreas (17) und Sebastian (14) Ritlop aus Andelsbuch.  VN/Steurer

Im Werkraum in Andelsbuch werden aus Schadholz Möbel gebaut.

Andelsbuch Sie sind nur wenige Millimeter groß, aber wenn sie in Massen auftreten, dann fressen sie innerhalb kürzester Zeit ganze Wälder kahl: Borkenkäfer. Auch in Vorarlberg ist die Population zuletzt explodiert. „Der Borkenkäfer entwickelt sich aufgrund der zunehmenden Temperatur schneller. Er ka

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.