Pfarren planen für Erstkommunion und Firmung

In unsicheren Zeiten wie diesen ist der Wunsch nach Gesundheit besonders groß, auch bei Erstkommunikanten.  adobe Stock

In unsicheren Zeiten wie diesen ist der Wunsch nach Gesundheit besonders groß, auch bei Erstkommunikanten.  adobe Stock

Hörbranz und Lech machen im September den Anfang.

feldkirch Das Coronavirus kam, und kein Stein blieb auf dem anderen. Die Auswirkungen der Pandemie trafen auch das kirchliche Leben hart. Von einem Tag auf den anderen durften keine Gottesdienste mehr gefeiert werden, Taufen, Hochzeiten und Begräbnisse waren nur noch in allerkleinstem Rahmen möglich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.