Badefreuden und ihre Grenzen

Luca hat sich mit dem Sprungbrett angefreundet. Das ist ein risikoloses Vergüngen. 

Luca hat sich mit dem Sprungbrett angefreundet. Das ist ein risikoloses Vergüngen. 

Die Disziplin in den Bädern reicht nur bis zum Beckenrand. Dann schwimmt das Coronabewusstsein davon.

Bregenz, Hohenems, Feldkirch, Bludenz Stefan Thiemes (37) vom Bregenzer Strandbad kennt es ebenso wie Ewald Petritsch (53) vom Freibad Rheinauen in Hohen­ems und Wolfgang Melk (55) vom Waldbad Gisingen in Feldkirch: das Gefühl der Ohmacht, wenn ihre an und für sich freundlichen und bestens gelaunten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.