Coronastrafen gehen gehörig ins Geld

Über 600.000 Euro vorgeschrieben. Rückzahlung gefordert.

Bregenz Es ist eine stattliche Summe, die Personen in Vorarlberg aufgrund einer Verwaltungsübertretung nach dem Covid19-Maßnahmengesetz an Geldstrafen aufgebrummt wurde. Exakt 635.320 Euro fielen zwischen dem 16. März und 14. Mai an Strafzahlungen aus 1482 Verfahren an, die meisten, weil Betroffene

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.