Ausschreitungen bei Demos in Wien bleiben nicht ohne Folgen

Bundesregierung will nach Kurden-Demo hart durchgreifen.  APA

Bundesregierung will nach Kurden-Demo hart durchgreifen.  APA

Wien Die Regierung reagiert auf gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen linken pro-kurdischen Demonstranten und türkisch-ultra­nationalistischen Gruppierungen in Wien und ergreift Maßnahmen. Dazu gehören etwa polizeiliches Vorgehen gegen die Hintermänner der Ausschreitungen und verstärkte Polizei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.