42,4 Prozent der Ischgler haben Antikörper

Ischgl gilt als Hotspot der Coronakrise: Insgesamt 79 Prozent der dortigen Bevölkerung nahmen an einer nun veröffentlichten Studie teil. APA

Ischgl gilt als Hotspot der Coronakrise: Insgesamt 79 Prozent der dortigen Bevölkerung nahmen an einer nun veröffentlichten Studie teil. APA

Beim Großteil blieb die Infektion nahezu unbemerkt.

Innsbruck 42,4 Prozent der Bevölkerung des Tiroler Wintersportorts Ischgl dürften eine Infektion mit dem Coronavirus durchgemacht haben. Nur 15 Prozent der Infizierten waren jedoch zuvor bei PCR-Tests positiv getestet worden. Das ergab eine in Ischgl durchgeführte Antikörperstudie der Medizinischen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.