Kommentar

Gerold Riedmann

Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan

Wer bei Google „Mohrenbräu Bier“ eingibt, bekommt vom Suchalgorithmus fein säuberlich sieben Treffer serviert. Wer „Mohrenbräu Rassismus“ sucht, erhält 25.800 Seiten ausgespuckt. Das war nie das Ziel der Vorarlberger Biermarke, aber es ist mit der Zeit trotzdem passiert. Und es wäre Mohrenbräu-Gründ

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.