Video-Angebot abgelehnt

Der Vorsitzende Sobotka will das Video nicht annnehmen.  APA

Der Vorsitzende Sobotka will das Video nicht annnehmen.  APA

Ibiza-U-Auschuss verzichtet vorerst auf Original-Aufnahme.

wien Der Vorsitzende des parlamentarischen Untersuchungsausschusses, Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP), hat das Angebot des deutschen Anwalts des mutmaßlichen Ibiza-Drahtziehers, das Video zu übermitteln, abgelehnt. Grund sei die fehlende Rechtsgrundlage, teilte Sobotka am Montag mit. In

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.