Müll-Causa im Schesa-Murbruch beschäftigt weiter die Justiz

von Michael Gasser
Am 27. November 2019 hatten die Behörden erstmals nach illegal vergrabenem Müll im Schesa-Murbruch gesucht.  VN/Lerch

Am 27. November 2019 hatten die Behörden erstmals nach illegal vergrabenem Müll im Schesa-Murbruch gesucht.  VN/Lerch

Ermittlungen wurden ausgeweitet. Staatsanwaltschaft bestätigt anhängendes Verfahren.

Bürserberg Der Fall um möglichen illegal verbrachten Müll im Schesa-Murbruch kommt nicht zur Ruhe. Eine anonyme Anzeige mit Insiderwissen hatte Ende November des Vorjahres die Justiz auf den Plan gerufen. Die Vorwürfe beschäftigen die Staatsanwaltschaft auch gut ein halbes Jahr nach Bekanntwerden, w

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.