Corona hat Verkehr mächtig ausgebremst

Gleichsam leergefegt war die A 14 in der Hauptzeit der Coronakrise.  VN/Lerch

Gleichsam leergefegt war die A 14 in der Hauptzeit der Coronakrise.  VN/Lerch

Bis zu 96 Prozent weniger Kraftfahrzeuge auf der A14 auf dem Höhepunkt der Krisenzeit.

SCHWARAZCH Mitte März ist Österreich und mithin Vorarlberg durch die Coronakrise gleichsam stillgelegt worden. Und das hat sich auch im Straßenverkehr und vor allem auf den Autobahnen bemerkbar gemacht: Auf der A14, die durchs Rheintal sowie durch den Walgau führt, wurden um bis zu 96 Prozent wenige

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.