Fridays for Future bei Kanzler Kurz

Der Dornbirner Aaron Wölfling bei Bundeskanzler Sebastian Kurz. Das Gespräch war das Resultat des dreiwöchigen #CampForFuture-Protests vor dem Kanzleramt.  BKA/Tatic

Der Dornbirner Aaron Wölfling bei Bundeskanzler Sebastian Kurz. Das Gespräch war das Resultat des dreiwöchigen #CampForFuture-Protests vor dem Kanzleramt.  BKA/Tatic

Wien Drei Wochen lang campierten Jugendliche von Fridays for Future vor dem Bundeskanzleramt in Wien. Ihre Forderung: Staatliche Hilfsgelder, die im Zuge der Coronakrise fließen, sollen an die Pariser Klimaziele gebunden und Wissenschaftler in die Verhandlungen eingebunden werden. Nachdem Bundeskanz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.