Neuinfektionen besonders im Blick

Beim schnellen Erkennen setzt Vorarlberg weiter auf das im März eingerichtete Infektionsteam.

bregenz Das Coronavirus verhält sich in Vorarlberg nach wie vor ruhig, auch wenn sich die Zahl der aktiv am Virus erkrankten Personen inzwischen um einen Betroffenen erhöht hat. Wie Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher erklärte, sei es jetzt Aufgabe der Politik, eventuelle Folgen bei den Infektion

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.