In 96 Bildern durchs ländle

Dominiert wird diese am Hang oberhalb des Rheintals gelegene Gemeinde natürlich von ihrer mächtigen barocken Wallfahrtskirche. Kaum bekannt ist aber, dass die Gemeinde bis 1857 den amtlichen Namen „Steußberg“ trug.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.