SPÖ-Basis stärkt Rendi-Wagner in ihrer Mitgliederbefragung

Ich habe mich mit Peter Filzmaier zu meinem neuen Job getroffen. Auf dem Weg dorthin hörte ich noch von einer Sportmaschine, die scheinbar in einen der Türme krachte. Während der Besprechung bekamen wir nichts weiteres mit, bis jemand klopfte und fragte: Hört ihr gar nichts? Wisst ihr nichts? Wir schalteten den Fernseher ein und waren fassungslos. Kathrin Stainer-Hämmerle, 52, Politologin

Ich habe mich mit Peter Filzmaier zu meinem neuen Job getroffen. Auf dem Weg dorthin hörte ich noch von einer Sportmaschine, die scheinbar in einen der Türme krachte. Während der Besprechung bekamen wir nichts weiteres mit, bis jemand klopfte und fragte: Hört ihr gar nichts? Wisst ihr nichts? Wir schalteten den Fernseher ein und waren fassungslos. Kathrin Stainer-Hämmerle, 52, Politologin

Über 70 Prozent stimmen für die Vorsitzende. Jetzt muss sie jedoch liefern.

Wien SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner hat den größten Erfolg ihrer jungen Politkarriere erzielt: Bei einer Mitgliederbefragung stimmten vor einem Monat 71,4 Prozent für ihren Verbleib als Parteivorsitzende. Die Beteiligung belief sich auf etwas mehr als 40 Prozent. Zur Auszählung und zur Veröffentlich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.