Flucht vor dem Virus in den Schrebergarten

Klaus hegt und pflegt seinen Schrebergarten. Jetzt, da der Maschinenführer in Kurzarbeit ist, verbringt er noch mehr Zeit im Garten.

Klaus hegt und pflegt seinen Schrebergarten. Jetzt, da der Maschinenführer in Kurzarbeit ist, verbringt er noch mehr Zeit im Garten.

In der Coronazeit haben die Schrebergärten eine noch größere Bedeutung für manche Menschen.

Dornbirn Klaus (62) ist nicht allein im Schrebergarten. Seine 20 Gartenzwerge schauen ihm zu, wie er Salat, Tomaten und Gurken anpflanzt. Jetzt, da er wegen der Pandemie in Kurzarbeit ist, ist der Maschinenführer noch häufiger in seinem Schrebergarten anzutreffen als sonst. Hier hat er immer Beschäf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.