In Beziehung bleiben

Gerade in der aktuellen Situation ist ein gelassener Umgang mit scheinbar unlösbaren Schwierigkeiten wichtig. „Für viele Eltern kommen zu den Sorgen und Nöten aufgrund des Corona-Virus auch noch Ängste in Bezug auf die Veränderung bei ihrem pubertierenden Kind“, weiß Bertram Ertl, Sozialarbeiter und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.