Senioren und ihre Isolation in Pflegeheimen

Keine Menschenseele auf den Gängen im Sozialzentrum Lustenau. Auch das Café, sonst ein beliebter Treff, ist menschenleer.

Keine Menschenseele auf den Gängen im Sozialzentrum Lustenau. Auch das Café, sonst ein beliebter Treff, ist menschenleer.

Pfleger springen bei der Betreuung für die Verwandten ein. Das heißt für sie: längere Dienste, Urlaubssperre.

Lustenau Franz Reich, Geschäftsführer der Sozialdienste Lustenau und Pflegeleiterin Helga Koch-Tummler kommunizieren im Abstand von einigen Metern miteinander. „Wir haben als Team überhaupt keine Besprechungen mehr, dass Helga und ich uns persönlich treffen, geschieht auch nur noch sporadisch“, erzä

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.