Lücken in der Pflege befürchtet

asdfasdf ???

asdf
asdf ???

Einsatz von Osthelferinnen wird zum Problem. Betrieb bei Mohi’s läuft normal weiter.

Dornbirn Das Bemühen, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, erschwert zunehmend auch die 24-Stunden-Betreuung, die zu 80 Prozent von Osthelferinnen abhängig ist. Derzeit werden allein über den Betreuungspool Vorarlberg mehr als 800 Menschen durch Frauen aus Oststaaten, vorwiegend aus Rumänien

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.