Kommentar

Johannes Huber

Hochrisikogesellschaft

Mit aller Wucht wird klar, wie sehr wir uns zu einer Hochrisikogesellschaft entwickelt haben. Und zwar in dem Sinne, dass wir die Kontrolle über unsere Existenz voll ausgelagert und von anderen abhängig gemacht haben; dass wir uns Unabhängigkeit nur vorgegaukelt haben, um das Leben genießen zu könne

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.