AMS rät zur Online-Antragstellung

Bregenz Aufgrund der Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus wird in den kommenden Wochen ein starker Anstieg an arbeitslosen Personen in Vorarlberg erwartet, informiert das AMS (Arbeitsmarktservice) Vorarlberg am Freitag in einer Aussendung. Im Sinne der Gesundheitsprävention rät Bernhard Bereuter, Landesgeschäftsführer des AMS Vorarlberg, dazu, sich online arbeitslos zu melden. Die dafür notwendigen Zugangsdaten erhalten Kunden ohne Wartezeit über Finanzonline, wenn sie dort bereits registriert sind. Alternativ können Kunden ihre eAMS-Konto Zugangsdaten auch online unter www.ams.at/eams-konto erhalten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.