Frächter rechnen mit Verzögerungen

Gebrüder Weiss rechnet mit Verzögerungen im Warenverkehr. GW

Gebrüder Weiss rechnet mit Verzögerungen im Warenverkehr. GW

Lauterach Die italienische Regierung hat das ganze Land zum Sperrgebiet erklärt. In Österreich wurde am Dienstag ein Einreisestopp aus Italien verhängt. Welche Auswirkungen hat das auf die Frächter? Der Einreisestopp beziehe sich in erster Linie auf Privatpersonen. Der Gütertransport von bzw. nach Italien sei aktuell noch wenig betroffen, sagt Merlin Herrmann, Pressesprecher von Gebrüder Weiss. „Dennoch ist die weitere Entwicklung in den kommenden Tagen nicht vollständig absehbar. Aufgrund diverser Kontrollen an den Grenzen sowie auf italienischem Staatsgebiet ist mit Verzögerungen im Warenverkehr zu rechnen. Wir stehen mit den österreichischen Behörden und unseren italienischen Partnern in direktem Kontakt, um auf dem neuesten Stand zu bleiben und unsere Kunden entsprechend zu informieren“, ergänzt Herrmann.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.