Steuern sparen. Pflichtveranlagung und Dazuverdienst (Teil 2/4)

Die wichtigsten Fälle einer Pflichtveranlagung

Für eine freiwillige ANV hat man fünf Jahre Zeit.  VN/Paulitsch

Für eine freiwillige ANV hat man fünf Jahre Zeit.  VN/Paulitsch

Bei der Arbeitnehmerveranlagung wird zwischen Pflicht- und Antragsveranlagung unterschieden.

schwarzach Im Regelfall wird eine Arbeitnehmerveranlagung (ANV) freiwillig beim Finanzamt eingereicht. Dafür haben Arbeitnehmer fünf Jahre Zeit. „Unter bestimmten Umständen sind jedoch Arbeitnehmer dazu verpflichtet, eine Arbeit­nehmer­­ver­an­lagung beim Finanzamt einzureichen“, erklärt AK-Steuerre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.