Kommentar

Johannes Huber

Flüchtlingskrise 2.0

Was passiert, wenn mit Blick auf Stimmungen und Wahlergebnisse nur noch Innenpolitik gemacht wird, sieht man hier: Die österreichische Antwort auf die jüngste Flüchtlingskrise heißt „Grenzen schützen“. Wobei die Freiheitlichen die Nase vorne haben: Sie würden Sicherheitskräfte auf herannahende Mensc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.