„Alles was mir zustößt, endet gut“

von Martina Kuster
Als Frau war Kriemhild Bickel eine Exotin unter den Fernfahrern.

Als Frau war Kriemhild Bickel eine Exotin unter den Fernfahrern.

Kriemhild Bickel (64) hat viel erlebt. Sie schrieb ihre Erlebnisse auf und verarbeitete sie in Büchern.

Zwischenwasser Dass Kriemhild Bickel (64) heute Bücher schreibt, könnte mit ihrer Kindheit zu tun haben. Sie war fünf Jahre alt, als sie sich bei einem Sturz einen Wirbel brach. Niemand bemerkte, dass das Kind verletzt war. In der Folge wuchsen die Wirbel falsch zusammen. „Als meine Mutter mich bade

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.