Gemeinsam gegen die Müllberge aktiv werden

Auch bei Kindern gilt es Bewusstsein zur Müllvermeidung zu schaffen. Stadt Bludenz

Auch bei Kindern gilt es Bewusstsein zur Müllvermeidung zu schaffen. Stadt Bludenz

schwarzach Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind derzeit allgegenwärtig. Als Einzelperson fühlt man sich jedoch oft machtlos. „Sie können mit Ihrer Familie vielleicht nicht die Welt retten. Aber auch im Kleinen kann man einen Beitrag für einen gesünderen Planeten leisten“, sagt Heidemarie Stuck, Pädagogische Leiterin beim SOS-Kinderdorf. Zum Beispiel, indem sich die ganze Familie bemüht, Müll zu reduzieren. Als Tipps führt sie an: Bewusstsein bei Kindern schaffen, die Jause in Boxen statt in Alufolie verpacken, Reste des Mittagessens für einen späteren Snack aufheben, Plastik im Schulalltag reduzieren, etwa indem Hefteinbände aus altem Geschenkpapier oder Zeitungen gestaltet werden, bei Dekorationen auf Plastik und Einwegartikel verzichten und stattdessen Hübsches aus natürlichen Materialien basteln. Stuck: „Ziel soll sein, Schritt für Schritt weniger Müll zu produzieren.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.