„Bildungspanik“ schwächt Mittelschule

Besonders in den Bundesländern schicken immer mehr Eltern ihre Kinder ins Gymnasium.

SCHWARZACH Die Neue Mittelschule ist gescheitert. Zumindest so, wie sie von der einstigen Bildungsministerin Claudia Schmied (SPÖ) geplant war: „Sie hatte die Hoffnung, dass die Schule so gut wird, dass alle Eltern ihre Kinder lieber dorthin bringen als ins Gymnasium“, erinnert sich die Bildungsexpe

Artikel 28 von 118
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.