Zwang zur Ziffernnote: Was andere Volksschuldirektorinnen darüber denken

Wenig Freude mit 1,2,3,4,5

Wir sind von dieser Reglung nicht begeistert. Bisher gab es bei uns einen Lernzielkatalog. Den halten wir für objektiver. Wir fingen in der dritten Klasse mit den Ziffernnoten an. Nicht gut finde ich den Kompetenzraster. Über die Aktionen der Kollegen gebe ich keinen Kommentar ab. Ursula Loescher, 51, VS-Direktorin Schwarzach

Wir sind von dieser Reglung nicht begeistert. Bisher gab es bei uns einen Lernzielkatalog. Den halten wir für objektiver. Wir fingen in der dritten Klasse mit den Ziffernnoten an. Nicht gut finde ich den Kompetenzraster. Über die Aktionen der Kollegen gebe ich keinen Kommentar ab. Ursula Loescher, 51, VS-Direktorin Schwarzach

Pädagoginnen fühlen sich vom Bund überrumpelt.

Schwarzach Die Freude über verpflichtende Ziffernnoten vom zweiten Semester der zweiten Schulstufe an hält sich in Vorarlberg in Grenzen. Über drei Viertel der Volksschulen hatten sich vor Inkrafttreten des Bundesgesetzes für eine alternative Leistungsbeurteilung ohne Ziffernnote entschieden. Trotz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.