Für E-Tankstellen sprudelt mehr Geld

Mehr E-Autos erfordern zwangsläufig mehr E-Zapfsäulen. vn/steurer

Mehr E-Autos erfordern zwangsläufig mehr E-Zapfsäulen. vn/steurer

Land fördert Installationen bei bestehenden Häusern.

bregenz Die E-Mobilität boomt. Auf Vorarlbergs Straßen sind schon mehr als 2000 E-Fahrzeuge unterwegs. Im laufenden Jahr wird nochmals mit einer deutlichen Steigerung der Zulassungszahlen gerechnet. „Das heißt, dass auch die zugehörige Ladeinfrastruktur entsprechend ausgebaut werden muss“, sagt Land

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.