Großer Bahnhof für das Friedenslicht

ÖBB-Zugbegleiter Felix Wechselberger (r.) übergab das Friedenslicht an die Pfadfinder und die Feuerwehrjugend.  VN/Paulitsch

ÖBB-Zugbegleiter Felix Wechselberger (r.) übergab das Friedenslicht an die Pfadfinder und die Feuerwehrjugend.  VN/Paulitsch

Am Freitagnachmittag traf die Laterne per Zug in Bregenz ein.

Bregenz Der ÖBB-Railjet 662 hatte am Freitag eine ganz besondere Ladung an Bord: Das Friedenslicht aus Bethlehem, das Ende November von Victoria Kampenhuber (11) aus Oberösterreich, dem diesjährigen Friedenslichtkind, in der Geburtsgrotte Jesu entzündet wurde. Von Israel ging es per Flugzeug und ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.