Kommentar

Jürgen Weiss

Habemus

„Habemus papam“ – mit diesen freudigen Worten wird auf der Loggia des Petersdoms in Rom das Ergebnis einer Papstwahl verkündet. Weniger feierlich geht es zu, wenn der Name eines neuen Diözesanbischofs bekannt gemacht wird. Das ist aber nicht der einzige Unterschied. Während bis auf wenige Ausnahmen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.